Eine Woche vor dem Umzug: Das ist jetzt zu tun

Nur noch wenige Tage bis zum großen Siedeln. Die Checkliste unten sagt Ihnen, was Sie jetzt unbedingt erledigen sollten.
Bereiten Sie, sofern Sie Kinder haben, diese auf den Umzugstag vor. Die Kids sollten ihre sieben Sachen selber packen. Das erhöht ihr Verantwortungsbewusstsein.
Organisieren Sie Freunde oder einen Babysitter für den Umzugstag.

  • Schön langsam können Sie auch mit dem Einpacken diverser Utensilien beginnen, die für den Alltag nicht unerlässlich sind.
  • Einzelne Möbel könnten schon abgebaut bzw. zerlegt, zumindest aber ausgeräumt werden.
  • Teppiche und Gardinen können Sie eventuell zur Reinigung bringen. Ein Umzug ist dafür immer ein guter Zeitpunkt.
  • Rundruf: Lassen Sie sich bei Ihren Umzugshelfern den Umzugstermin nochmal bestätigen.
  • Auch eventuelle Termine mit Handwerkern, die Sie für den Umzug brauchen, sollten jetzt noch einmal gecheckt werden.
  • Verpackungsmaterial, Siedlungskartons und -kisten sowie Tragehilfen stehen hoffentlich schon bereit?
  • Müllsäcke, Klebebänder, Verbandsmaterial usw. ebenfalls nicht vergessen!
  • Finalisieren Sie den Möbelstellplan für Ihr neues Heim.
  • Informieren Sie Ihre Nachbarn in der alten und auch der neuen Wohnung, wann genau der große Tag ist.
  • Klären Sie, ob der Möbeltransport ungehindert zur Alt- bzw. zur Neuwohnung zufahren und parken kann und darf.
  • Schützen Sie die Böden in der neuen Wohnung, indem Sie Packpapier, Folien o.ä. auslegen.